DKF-Busfahrt zum Auswärtsspiel nach Trier

Auch in der neuen Saison in der Regionalliga Südwest bietet der DKF e. V. wieder Bustouren zu den TuS Koblenz Auswärtsspielen an.
Die erste DKF-Auswärtstour in dieser Saison geht nun zu SV Eintracht Trier. Zu dieser Fahrt sind alle TuS-Fans eingeladen, nicht nur Mitglieder des DKF!

Das Spiel findet am Samstag, den 03. September 2016 um 14.00 Uhr statt. Abfahrt ist um 11.00 Uhr, los geht´s wie immer vom Parkplatz Oberwerth.

Die Fahrt kostet 17€ pro Person.

Da wir bis zum diesem Spiel kein Heimspiel mehr haben ist die Anmeldung nur über die Website möglich.

Alternativ über das DKF-Bus Anmeldeformular, per E-Mail unter auswaertstouren@d-k-f.de oder telefonisch unter 0 17 3 – 39 82 979 beim Olaf oder unter 0 17 6 – 62 36 38 1 beim Marcel.

Wenn machbar bitte den Fahrpreis bis eine Woche vor Fahrtantritt auf folgendes Konto überweisen:

Dachverband Koblenzer Fanclubs e.V.
IBAN: DE43 5705 0120 0000 1814 79
SWIFT-BIC: MALADE51KOB
Sparkasse Koblenz

Wie immer gibt es im DKF-Bus kühles Koblenzer und Königsbacher in Stubbis, Mixery, dazu alkoholfreie Getränke wie Cola und Limo.

Auf geht´s mit dem DKF-Bus nach Trier, alle zusammen für unsere TuS, Trier schlagen!

Faninformationen Pirmasens

FKP PirmasensDie TuS-Fanbetreuung und der Dachverband Koblenzer Fanclubs informieren:

Unser zweites Auswärtsspiel der Saison führt uns am Mittwoch zum FK 03 Pirmasens. Der Anpfiff zu dieser Partie findet am 17.08.2016 um 19:00 Uhr im “Sportpark Husterhöhe“ statt. Für uns steht der Gästeblock G zur Verfügung. Stadionöffnung ist um 18:00 Uhr.

Die Stehplatzkarten kosten 8,00 € bzw. 6,00 € ermäßigt

Die Sitzplätze befinden sich auf der Haupttribüne und kosten 15,00 € bzw. 13,00 € ermäßigt.

Achtung: Wie in den Jahren zuvor, erhalten „Mitglieder“ der aktiven Fanszene keinen Zugang zum Sitzplatzbereich/der Haupttribüne!!

Fanutensilien:

Erlaubt sind große Schwenkfahnen (keine Teleskop-Stangen!), maximal drei Trommeln, Zaunfahnen (Werbebanden, Hinweisschilder u. ä. darf nicht überhangen werden, der Inhalt der Zaunfahne darf nicht diskriminierend oder gegen die guten Sitten verstoßend sein und/oder einen Aufruf zur Gewalt beinhalten; Den Anweisungen des Ordnungspersonals ist beim Aufhängen Folge zu leisten), Doppelhalter und kleine Schwenkfahnen (Länge max. 1,0 m, Durchmesser max. 3,0 cm, innen hohl). Ein Megafon ist möglich, es müssen jedoch der Personalien angegeben werden.

Rücksäcke können weder mit in den Block genommen noch abgegeben werden, daher diese bitte gar nicht erst mitnehmen! Verboten ist das Übliche: Flaschen, Laser-Pointer, Koffer, sperrige Gegenstände, … und natürlich auch Pyrotechnik jeglicher Art! Das Werfen von Gegenständen jeglicher Art, z. B. Trommelstöcken, wird strafrechtlich konsequent verfolgt!

Anfahrt:

  • Auto:

    Folgt der A61 in Richtung Ludwigshafen und wechselt am Kreuz Alzey auf die A63 Richtung Kaiserslautern. Diese geht in die A6 über, nehmt hier die Ausfahrt 15 Kaiserslautern-West und folgt der B270 Richtung Pirmasens. In Pirmasens ist das Stadion ausgeschildert, nehmt am Ortseingang im ersten Kreisverkehr die zweite und im zweiten Kreisel die dritte Ausfahrt.

    Die Adresse für das Navigationsgerät lautet:

    North Carolina Avenue 7
    66953 Pirmasens

  • Bus/Zug:

    Aufgrund des Wochentags sowie der kaum vorhandenen Verbindungen raten wir zu einer Anreise mittles PKW.

Faninformationen Walldorf

FC_Astoria_WalldorfDie TuS-Fanbetreuung und der Dachverband Koblenzer Fanclubs informieren:

Unser erstes Auswärtsspiel der neuen Saison führt uns am kommenden Freitag zum FC-Astoria Walldorf. Der Anpfiff zu dieser Partie findet am 05.08.2016 um 19:30 Uhr im FC-Astoria Stadion statt. Für uns steht der Gästeblock im Abschnitt C & D des Stadions zur Verfügung. Stadionöffnung ist um 18:00 Uhr.

Die Stehplatzkarten kosten 8,00 € bzw. 6,00 € ermäßigt. Ermäßigte Karten erhalten Rentner, Studenten, Schüler, Frauen und Kinder ab 6 Jahre.

Die Sitzplätze sind über die „Schwetzinger Straße“ erreichbar. Karten kosten 12,00 € bzw. 10,00 € ermäßigt.

Personen, die aufrgund einer starken Alkoholisierung ein Sicherheitsrisiko darstellen, wird der Zugang zum Stadion verwehrt!

Fanutensilien:

Der FC-Astoria Walldorf erlaubt alle gängigen Fanmaterialien. Verboten sind lediglich Fahnenstangen über 3m Länge und/oder 3cm Durchmesser. Bei dem Anbringen von Zaunfahnen ist unbedingt den Anweisungen des Sicherheitsdienstes Folge zu leisten. Die Zaunfahnen dürfen Werbebanden nicht überdecken. Wie immer nicht erlaubt sind rassistische, fremdenfeindliche oder beleidigende Parolen/Spruchbänder/Banner sowie das Besteigen/Übersteigen der Zäune sowie das Betreten des Innenraums. Auch Pyrotechnik jeglicher Art ist weiterhin verboten.

Lest Euch die Stadionordnung einmal durch und macht Euch mit den einzelnen Bestimmungen vertraut: Stadionordnung.

Anfahrt:

  • Auto:

    Folgt der A61 in Richtung Ludwigshafen und wechselt am Dreieck Hockenheim auf die A6 Richtung Nürnberg, nehmt aber direkt wieder die erste Ausfahrt am Autobahnkreuz Walldorf auf die A5. Auch hier ist wieder die erste Ausfahrt (39, Wiesloch-Walldorf) die Richtige. Folgt aber dann nicht der Empfehlung des Navis in den Innenstadtbereich sondern folgt der B291/L598 bis zur Einmündung Heidelberger Straße und dann den Wegweisern zum Stadion. Achtung, nehmt auf der L 598 keinesfalls die erste Abfahrt Schwetzinger Straße!

    Die Adresse für das Navigationsgerät lautet:

    Heidelberger Straße
    69190 Walldorf

  • Bahn:

    Eine Hinfahrt ist durchaus möglich, eine Rückfahrt jedoch nicht. Zumindest nicht, ohne erst deutlich nach Mitternacht abzufahren und erst nach 05:00 Uhr in Koblenz anzukommen.

  • DKF-Bus:

    Der DKF hat den ersten Bus der Saison mangels Nachfrage abgesagt.

Trotzdem: Alle nach Walldorf!! Auswärtssieg!!

Busabsage und Aufruf zum Boykott des letzten Ligaspiels der TuS Koblenz

DKF Logo„On wer met imm kei Spaß verstieht, Dat es en Bullewatz.“

Wohl alle TuS-Fans, -Freunde und -Aktive hat das hin und her um das letzte Saisonspiel in den letzten Tagen gleichermaßen geärgert.

Auf Grund der unverhältnismäßigen Maßnahmen des Verbandes und der Verlegung auf einen möglichst Fan-unfreundlichen Termin werden wir vom DKF keine Busse zum letzten Saisonspiel anbieten!

Außerdem rufen wir alle TuS-Fans auf, das Spiel zu boykottieren und nicht nach Hauenstein zu fahren.

Der Verband – und vorne weg sein zu teilen paranoid und profilierungssüchtig anmutender Spielleiter Hans Bernd Hemmler – zeigen mit den repressiven Maßnahmen um den letzten Spieltag einmal mehr jeden Realitätssinn und jede Verhältnismäßigkeit verloren (oder nie besessen?!) zu haben.

Hier wird weiter das unreflektierte Klischee der stets gewaltbereiten Koblenzer Fanszene gepflegt, der mit einem völlig übertriebenen Sicherheitsapparat begegnen werden muss. Dass eine Vielzahl der Auseinandersetzungen der Vergangenheit durch diesen Sicherheitsapparat und unsportliches Verhalten (ja das geht auch neben dem Platz) der gastgebenden Vereine erst ausgelöst wurden, nimmt der Verband nicht wahr, denn „es kann nicht sein, was nicht sein darf“.

Anstatt Polizeistaat und „1984“ zu spielen, sollten sich der Verband und Herr Hemmler vielleicht mal lieber um die rassistischen (Wiesbach) oder offen rechtsradikalen (Neunkirchen) Vorfälle kümmern, anstatt diese unter den Teppich zu kehren. Engagement an den richtigen Stellen würde die Liga für alle Beteiligten angenehmer machen, aber bei der aktuellen Ausrichtung des Verbands bleibt leider nur zu konstatieren: Sie Herr Hemmler machen unserer Sport kaputt! alles lesen…

DKF-Bus zum Auswärtsspiel beim SV Mehring

mehringWie bereits angekündigt, bieten wir auch zum Auswärtsspiel beim SV Mehring eine Fanbus an. Leider sind die aktuellen Anmeldezahlen noch nicht ausreichend, um diesen Bus kostendeckend auf die Reise zu schicken.

Aktuell benötigen wir noch ca. 15 Mitfahrer. Wer also noch mitfahren möchten oder jemand kennt, der nicht weiß wie er nach Mehring kommt….. im DKF-Bus ist noch Platz. Selbstverständlich sind zu dieser Fahrt alle TuS-Fans eingeladen, nicht nur Mitglieder des DKF!

Das Spiel findet am Samstag, den 30. April 2016 um 15:30 Uhr statt. Abfahrt ist um 13:00 Uhr, los geht´s wie immer vom Parkplatz Oberwerth.

Ab der Mindestteilnehmerzahl von 25 Mitfahrern kostet die Fahrt für jeden 22,00 €, ab 30 Mitfahrern 18,00 € und ab 35 Mitfahrern liegt der Fahrpreis bei 15,00 €.

Anmeldungen sind im TuS-Dorf bei dem Heimspiel gegen Gonsenheim am DKF-Kiosk möglich.

Alternativ über das DKF-Bus Anmeldeformular, per E-Mail unter auswaertstouren@d-k-f.de oder telefonisch unter 0 17 3 – 39 82 979 beim Olaf.

Wie immer gibt es im DKF-Bus kühles Koblenzer und Königsbacher in Stubbis, Mixery, dazu alkoholfreie Getränke wie Cola und Limo.

Auf geht´s mit dem DKF-Bus nach Mehring, alle zusammen für unsere TuS! Alle zusammen für den Aufstieg! Forza TuS Koblenz!

Abfahrtszeit geändert!

burgbrohl_neuNach Rücksprache mit den Verantwortlichen der Spvgg. Burgbrohl haben wir uns entschlossen, die Abfahrtszeit für den Bus nach Burgbrohl eine halbe Stunde auf 13:30 Uhr vorzuziehen. Bitte beachtet dies bei Eurer Anreise zum Oberwerth. Die Rückfahrt von Burgbrohl wird ca. 17:15 Uhr erfolgen.

Auf zum Auswärtssieg….alles zusammen für unsere TuS!

Eilmeldung: DKF ergreift drastische Maßnahmen um Aufstieg der TuS zu sichern.

DKF LogoDer Dachverband Koblenzer Fanclubs ergreift drastische Mittel um den verdienten Aufstieg der TuS Koblenz sicher zu stellen. So befindet sich seit heute der komplette Vorstand des DKF e.V. im Hunger- und Hopfenstreik. Marcel G. der Vorsitzende des DKF hierzu: „Wir werden solange die Aufnahme von Stadionwurst, Frikadelle mit Zwiebeln und jeglicher Art von Bier an und um Spieltage verweigern bis unsere Forderungen erfüllt werden!“. Der Streik werde solange fortgesetzt bis die Forderungen des DKF (bessere Schiedsrichter, Streckenausgleichszahlungen für die Auswärtsfahrer und eine ausgewogene, realitätsnahe Berichterstattung von Presse und Verband) umgesetzt werden.

Sollte dies nicht der Fall sein, sieht der DKF die Möglichkeit zu weiteren Eskalationen.

Marcel G. :“Sollten unsere Forderungen ignoriert werden wird der DKF große Geschütze auffahren müssen. Von satirischen Fan-Shirts bis zu dummdreisten erster April-Artikeln steht uns dafür ein breites Arsenal an effektiven Maßnahmen zur Verfügung“

Allen frohe Ostern!

12068456_976492009102086_7943466233415797876_o


Auswärtsbusse!

Bus_Burgbrohl

Burgbrohl­ – Mehring – ­Hauenstein

So lauten die drei Ziele der DKF Fanbusse in der Oberliga Rückrunde 2015/16.
Los geht es am 17.04. mit unserem Besuch in Burgbrohl. Die Fahrt nach Burgbrohl ist zwar nicht sonderlich weit, aber wer schon mal mit der Zweiten vor Ort war kennt die angespannte Parkplatzsituation. Startend mit der Fahrt nach Burgbrohl haben wir uns eine neue Preisgestaltung überlegt, dieses ist wie folgt:

Ab der Mindestteilnehmerzahl von 25 Mitfahrern kostet die Fahrt für jeden 12,­00 €, ab 30 Mitfahrern 10,00­ € und ab 35 Mitfahrern liegt der Fahrpreis bei 8,­00 €.

Am 30.04.16 geht die Fahrt nach Mehring.
Die Preise:
Ab der Mindestteilnehmerzahl von 25 Mitfahrern kostet die Fahrt für jeden 22,00­ €, ab 30 Mitfahrern 18,­00 € und ab 35 Mitfahrern liegt der Fahrpreis bei € 15,­00. alles lesen…

Anreiseinformationen FC Karbach

TuS KoblenzMorgen steht nun das nächste Auswärtsspiel beim FC Karbach an. Ausführliche Faninfos gibt es für diese Spiel leider nicht, aber da der FCK offentsichtlich mit einem hohen Zuschauerandrang rechnet, gibt es zumindest eine ausführlich Anreiseinfo:

Das gesamte Gelände auf dem Quintinsberg einschl. der Parkplätze ist für Fahrzeuge gesperrt. Es kommen nur Fahrzeuge der Mannschaften und der Organisatoren auf den Platz. Alle Besucher bitten wir, den P+R-Parkplatz nahe der Autobahn sowie die Parkmöglichkeiten im Gewerbegebiet in Dörth anzufahren. Von Dörth aus gibt es ab 12.30 Uhr einen Shuttlebus-Service vor und dann auch nach dem Spiel. Das Parken auf der L217 ist aus Sicherheitsgründen untersagt, dort abgestellte Fahrzeuge können auf Anordnung der Polizei abgeschleppt werden.

Bei angesprochenem P+R Parkplatz dürfte es sich um das Gelände rund um die Shell-Tankstelle handeln. Genauer Infos liegen leider nicht vor.

Weiter heißt es in den Infos vom FC Karbach:

– Da mit einem großen Zuschauerbesuch zu rechnen ist, raten wir allen Besuchern, möglichst frühzeitig anzureisen. Der FC Karbach wird zusätzliche Eingänge für die Besucher schaffen, mit einer Wartezeit davor ist trotzdem zu rechnen.

– Für unsere Gäste-Fans aus Koblenz ist ein eigener Zuschauer-Bereich mit separatem Eingang und umfassender gastronomischer Versorgung eingerichtet. Wir bitten die Koblenzer Fans, diesen für sich zu nutzen.

– Wir werden für dieses Top-Spiel zusätzliche Ordner rund um das Gelände einsetzen, die entsprechende Westen tragen werden. Um den reibungslosen Ablauf des Spieltages zu gewährleisten, bitten wir alle Fans aus Koblenz und Karbach, den Anweisungen der Ordner nachzukommen. Wir wünschen uns einen tollen Fußballnachmittag auf dem Hunsrück und dazu gehört auch ein friedlicher und stimmungsvoller Verlauf.

Also alles in Allem ist dringend zu raten mit Fahrgemeinschaften früh anzureisen, denn beim zu erwarteten Zuschauerzuspruch von rund 2.000 Personen dürfte das Chaos einigermaßen vorprogrammiert sein. Hoffen wir für alle das Beste und natürlich 3 Punkte für unsere Farben.

In diesem Sinne…. Alles für Koblenz!